Harmonie für Körper und Seele

 

Foto: HaywireMedia – Fotolia.com

Jeder Mensch hat bereits ein oder mehrmals in seinem Leben die Erfahrung gemacht, dass sich körperliche Beschwerden auch ganz schnell auf den Geist auswirken. Vor allem bei chronisch Kranken ist dieses Phänomen zu beobachten. Je länger die Beschwerden andauern, desto schlechter geht es auch der Seele. Sie wird von Drepressionen, Zweifeln und Traurigkeit geplagt.

Andersrum verhält es sich ebenso. Hat die Seele ein Problem, so wird das meist durch körperliche Beschwerden oder Schmerzen ausgedrückt. Das beste Beispiel dafür sind Bauchschmerzen bei Kindern. Wenn sie keine organischen Ursachen haben, so kann man sicher sein, dass die Seele krank ist und es auf diesem Wege ausdrückt.

Durch diese Ausdrucksweisen des Körpers und des Geistes kann man erkennen, dass der menschliche Organismus nur als Einheit betrachtet werden sollte. Oft hilft es nicht, wenn nur die physischen oder nur die psychischen Probleme behandelt werden. Die Behandlung von Beidem bringt meist den gewünschten Erfolg.

Ausgleich und Entspannung

Um körperlichen und geistigen Erkrankungen vorzubeugen, kann jeder Mensch selbst etwas tun. In der heutigen Zeit jedoch findet kaum noch jemand Zeit sich in seiner Freizeit vom Alltagsstress zu erholen. Der Stress wird immer mehr, bis irgendwann nur noch eine kleine Sache fehlt, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Das Ergebnis dieser Entwicklung nennt man heutzutage Burn-out-Syndrom.

Um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen ist es die Aufgabe jedes Einzelnen auf die Signale seines Körpers zu hören und sich eine Pause zu nehmen, wenn sie nötig ist. Dies kann in Form einer Massage sein, durch Entspannungstherapien, durch Yoga oder durch sportliche Betätigung.

Dabei sollte der Kopf vollkommen frei gemacht werden, kein einziges Problem des Alltags hat in diesem Moment etwas in Ihrem Kopf zu suchen. Nach diesem völligen Lösen vom Stress des täglichen Lebens fühlt man sich wie neu geboren und kann mit neuer Motivation in den nächsten Tag starten.

Sport als Stresskiller

Neben verschiedenen Entspannungsmöglichkeiten, sollte jeder Mensch für ausreichend sportliche Betätigung sorgen. Nicht nur, dass man dadurch seinen Körper fit und gesund hält, sondern bei keiner anderen Ausgleichmethode kann man sich so auspowern wie beim Sport. Durch die körperliche Anstrengung findet der Kopf gar keine Zeit weiter über Alltagsprobleme zu grübeln. Er kann sich vollkommen entspannen und abschalten. Das ist die effektivste Methode seinen eigenen Stresslevel herunter zu fahren.

Bitte bewerten

Tags:

 
 
 

0 Comments

 

You can be the first one to leave a comment.

 

Leave a Comment

 




XHTML: You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>